Zadar Sightseeing mit Kind(ern)

Zadar ist für mich eine der schönsten Städte in Kroatien. Wenn man in der Nähe ist sollte man sich Zadar anschauen. Die Altstadt ist toll. Dafür lohnt sich auch ein Umweg. Ich weiss aber auch, dass Stadtsightseeing mit Kind(ern) für viele Eltern abschreckend ist. Den Kids ist meist langweilig, weil es zu voll ist und sie keinen Platz haben um sich zu bewegen. Sie werden unruhig und wir Eltern missmutig. Doch beim Zadar Sightseeing sieht es anders aus. Zadar Sightseeing mit Kind(ern) macht Spaß!

8 Gründe für Zadar Sightseeing mit Kind

1. Wenn man so durch Zadars Innenstadt schlendert kommt man irgendwann defintiv ans Meer und damit zur Promenade. Und hier kommt schon das Knüllerargument: Es gibt einen Spielplatz wenn man in Richtung Sonnengruss geht. Er liegt direkt an der Promenade, aber nicht zu nah am Meer, dass die Kinder gefährdet wären und mit phantastischem Ausblick für uns Eltern! Der Spielplatz ist sauber und gepflegt. Man trifft dort Einheimische und natürlich Touristen.Interessanter Sprachmix dort. Er ist schattig, Hunde dürfen nicht drauf und es gibt Bänke zum Ausruhen. In nur ein paar Metern Entfernung gibt es eine öffentliche Toilette.Spielplatz Promenade ZadarSpielplatz Zadar Zentrum

2. Nach dem Spielplatz kommt man den Meeresorgeln vorbei. Die Meeresorgeln sind so Löcher in der Promenade, die das Meeresrauschen wiedergeben. Je stärker der Wellengang, desto besser/lauter hört man sie. Hier können die Kids das Ohr ranhalten und lauschen und wir Großen auch. Man kann sich auf die Treppe setzen und einfach den Anblick des Meeres genießen und den Meeresorgel lauschen! Hier sonnen und baden Leute. Bei Hitze verführt es dazu, dass man schnell mal die Füße ins Meer halten will zur Abkühlung. Ja,gut, aber mit großer Vorsicht! Die letzte Stufe ist unglaublich rutschig, also selbst gut aufpassen und Kind festhalten.MeeresorgelnAusblick Meeresorgeln

3. Ein echtes Highlight ist der Sonnengruss, sowohl bei Tag wie auch bei Nacht. Der Sonnengruss besteht aus Zellen, die Licht speichern und das bei Dunkelheit in verschiedenen Farben leuchten. Es sind mehrere Kreise, die als Sonnensystem angeordnet sind. Sie liegen daher natürlich komplett in der Sonne und es gibt keinen Schatten. Groß und Klein macht es Spaß da tagsüber rüber zu laufen/rennen und sich die Reflektion anschauen. Aber für Kids ist es bei Dunkelheit der Knüller! Und für mich war es auch toll das zu sehen. Es war abends zwar voll, aber wir hatten noch genug Platz um uns wohl zu fühlen und die Kinder toben zu lassen, aber dennoch einen guten Überblick, dass sie nicht verloren gehen. Es war eine tolle Atmosphäre!SonnengrussZadar SonnengrussSonnengruss Zadar

4. Die Promenade besteht aus Bodenplatten und kleinen Steinchen. Herrlich für die Kids diese Steinchen ins Wasser zu werfen!

5. Auf der anderen Seite der Altstadt gibt es denn Platz der 5 Brunnen. Wunderschön anzusehen und mit Platz zum Bewegen für die Kids und den Kinderwagen. Es gibt dort auch einen Park, der Schatten bietet und Bänke.5 Brunnen Zadar

6. Jetzt ein Tipp wo man mit Kids was Trinken kann. Auf der Stadtmauer gibt es eine Bar/Cafe The Garden. Wir sind seit 3 Jahren jedes Jahr dort mit Kind und es überzeugt immer wieder! Tagsüber haben wir Platz gehabt für den Kinderwagen und haben das Lüftchen und das Ambiente dort oben genossen. Und auch abends konnten wir da kurz was Trinken. Keiner hat komisch geguckt, es gab tagsüber sogar ein wenig Spielzeug und vor allem Platz, denn es ist dann meist nicht so voll.  The GardenManche konnten noch in Ruhe eine Mütze voll Schlaf nehmen 😉

Platz zum Spielen und Klettern

Ausblick abends

7. Und auch auf dem Weg und in der Stadt gibt es immer was Spanndendes zu sehen und zu entdecken!

8. Die Strassen in der Innenstand sind breit und gut befahrbar mit Kinderwagen. Meine Erfahrungen zu Zadar mit einem Baby findet ihr hier.

Ganz stressfrei für alle hat man also die Sehenswürdigkeiten in der Altstadt Zadars gesehen und Groß und Klein hatten dabei Spaß! Vieles von dem Erzählten muss man nicht zwangsläufig im Sommer machen wie wir im April erlebt haben, Spielplatz, Sonnengruss und Meeresorgeln z.B. sind ja immer da und sogar noch mehr für Kinder. Was genau, liest Du hier.

Die Umgebung Zadars hat für Kinder viel zu bieten z.B.:

Das Städtchen Nin hat einen tollen kinderfreundlichen Strand, den wir besucht haben und ist ca. 20-30 Min. von Zadar entfernt.

Der Nationalpark Krka mit seinen Wasserfällen bietet kühles Nass und Abwechslung zum Strand. Super für Kids ist der Besuch des Roši Slap (Wasserfall).

Oder der Strand Novalja auf der Insel Pag, die ca. 30. Min von Zadar entfernt ist.

Schaut euch auf dem Blog um. Da wir in Zadar jedes Jahr, ist es die Gegend, die wir mehrheitlich erforschen.

Sabine von Reisespatz.de hat zur tollen Blogparade „Die besten Reiseziele für Familien in Europa“ aufgerufen. Mit diesem Beitrag beteilige ich mich an der Blogparade.

Viel Spaß in Zadar! Und berichtet gerne im Kommentar von euren Erfahrungen und vielleicht gibt es noch den ein oder anderen Tipp?

3 Gedanken zu „Zadar Sightseeing mit Kind(ern)

  1. Liebe Gordana,
    schön dass du Zadar in Kroatien zu meiner Blogparade beigesteuert hast. Vielen Dank dafür! Wir waren auch schon einige Male in Kroatien und finden es dort immer wieder schön. Super gefallen hat uns auch Dubrovnik, dazu werde ich auf alle Fälle auch bald noch einen Beitrag schreiben. LG, Sabine

    • Liebe Sabine,

      sehr gerne! Deine Blogparade zeigt wie wunderbar man in Europa mit Kindern reisen kann! Auf Deinen Beitrag zu Dubrovnik freue ich mich schon!
      Liebste Grüße,
      Gordana

  2. Pingback: Die 20 besten Reiseziele in Europa für Familien

Kommentare sind geschlossen.