Gastbeitrag: Weihnachtsbräuche in Slawonien

Ich freue mich darüber euch Annettes Gastbeitrag zu präsentieren! Sie erzählt uns wie Weihnachten in Slawonien (Region im östlichen Kroatien) begangen wird. Und am Ende gibt es das Rezept für den von ihr erwähnten Weihnachtskuchen „medeni kuglof“. Vielen lieben Dank Annette!

Vorbereitungen für Weihnachten

Die Vorbereitungen für Weihnachten dauern mindestens einen Monat lang. Alles beginnt mit dem Adventskranz, vier Sonntage vor Weihnachten zündet man die erste Kerze an. Während der Adventszeit geht man täglich, früh morgens, zur heiligen Messe. Am 4.Dezember (Heilige Barbara) oder am 13.Dezember (Heilige Lucia) wird der Weizen gesät als Vorzeichen auf die Ernte im nächsten Jahr. pscenica

Weihnachten in Slawonien

Am Heiligabend wird gefastet, da isst man meistens Karpfen. Die Frauen backen den Weihnachtskuchen (Kuglof, das Rezept findet ihr weiter unten) der bis zum 06. Januar (Heiligen drei Könige) ‚ auf dem Tisch steht. Am Abend bringt der Vater den Weihnachtsbaum ins Haus und dieser wird von der ganzen Familie geschmückt. Unter den Tisch stellt man das Heu, als Symbol für das Heu auf dem der Jesus nach seiner Geburt lag. Später verstreut man das Heu unter die Obstbäume.
Um Mitternacht gehen alle zusammen zur Mitternachtsmesse die besonders festlich gefeiert wird.

Am Weinachten beginnt der Tag mit reichlichem Frühstück, das überwiegend aus hausgemachten Fleischprodukten besteht. Nach dem Frühstück geht man zur heiligen Messe.
Zum traditionellen Weihnachtsessen gehören das Spanferkel mit Salat und Sarma (Sauerkrautwickel mit Hackfleisch gefüllt). Weihnachten verbringt man im Kreis der Familie, erst am 26.Dezember besucht man Freunde und Nachbarn.

In dem Zeitraum zwischen Weihnachten und den Heiligen Drei Könige werden die Häuser und Menschen von dem Priester gesegnet.

Mit dem Fest der Heiligen Drei Könige endet die Weihnachtszeit.

Der Weihnachtskuchen medeni kuglof (Honiggugelhupf)

Rezept

250 g Mehl

4 EL Honig

150g Butter/Margarine

100g Zucker

3 Eier

1 TL Zimt

3-5 Gewürznelken

1 Pck. Vanilllezucker

½ Pck. Backpulver

Getrocknetes Obst nach Wunsch

Zubereitung:

Die Margarine mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Dann Mehl und Backpulver hinzufügen und solange rühren bis der Teig einheitlich ist. Dann den Honig und die Gewürze zugeben, kurz rühren und in die Gugelhupfbackform füllen. Ab in den Backofen für 40 Min. bei ca. 120 Grad.

Guten Appetit!

Wie sieht Deine Weihnachtszeit aus? Erzähl es im Kommentar.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.