Insel Visovac – Krka Nationalpark

Die Insel Visovac ist eine Sehenswürdigkeit im Nationalpark Krka, den wir jedes Jahr besuchen und dabei was Neues entdecken. Und jedes Jahr wieder ist es ein Genuss im Nationalpark zu sein. Dieses Mal (2017) war es der Besuch der Insel Visovac mit ihrem Kloster.

Die Insel Visovac ist eine sehr kleine Insel und liegt im Fluss Krka, geographisch gesehen zwischen Skradinski Buk und Roški Slap. Dies sind zweit richtig tolle Wasserfälle im Nationalpark, die definitiv einen Besuch wert sind!

Anreise

Die Insel Visovac ist Teil des Nationalparks Krka, d.h. man kauft eine Eintrittskarte für den Nationalpark um auf die Insel zu kommen. Es gibt verschieden Ablegestellen um zur Insel zu kommen, wie z.B. eine Rundfahrt aus Skradin über den See mit Stop auf der Insel oder mit dem Auto zu einer Anlegestelle zu fahren. Wir sind mit dem Auto zur Anlegestelle Stinice gefahren (Straße Šibenik – Pakovo Selo – Ključ – Drinovci – Visovac). Es war ein gigantischer Anblick

Es gibt dort eine Rezeption, wo man die Eintrittskarten kauft, und es gibt Toiletten. Die Eintrittskarte gilt auch für andere Sehenwürdigkeiten im Nationalpark., danach kann es also noch weitergehen. Das Personal war, wie bisher immer im Nationalparkt, total nett! Dort gibt es keinen Laden, der Getränke oder ähnliches verkauft. Es kann sein, dass ein pfiffiger Einheimischer was anbietet, aber darauf würde ich mich nicht verlassen und lieber was mitnehmen. Weiterlesen

Manojlovac und Burnum – Nationalpark Krka

Jeden Sommer stelle ich erneut fest wie groß der Nationalpark  Krka ist. Es gibt diverse Zugänge zu diesem Nationalpark und dann sieht man andere Dinge, natürlich geht es im Großen und Ganzen um Wasserfälle 🙂

Dieses Mal haben wir uns den Manojlovac-Wasserfall und Burnum, das Römerlager, angesehen.

Manojlovac

Dieser Wasserfall ist der größte im Nationalpark Krka.

Der Eingang befindet sich auf der Straße Kistanje-Knin. Man kann ganz bequem am Eingang parken und legt dann ein Stück zu Fuß zurück. Der Weg ist uneben, so dass festes Schuhwerk empfehlenswert ist, aber auch in Flip-Flops kommt man zurecht.

Der Weg gabelt sich nach ein paar Metern und war auch nicht ausgeschildert, aber wir haben festegestellt, dass beide Wege zu Aussichtsplattformen führen.

Und der Ausblick ist grandios!

Weiterlesen

Roški Slap – Genuss für Klein und Groß

Roški Slap ist einer der Wasserfälle im Krka Nationalpark. (im Link unter Punkt Nr. 10) und eine echte Perle, denn es ist wirklich was für Jung und Alt  dabei.

Roski Slap

Wir sind nur zufällig darauf gestoßen, denn wir waren mit dem Opa zusammen im dalmatischen Hinterland, zwischen Zadar und Šibenik, unterwegs. Es war ein wunderbarer sonniger Tag und wir wollten noch nicht nach Hause. Und wie wir so die Strasse entlangfuhren, kamen wir an den Schildern vorbei, die zum Eingang des Roški Slap lotsen. Klar, warum nicht, dachten wir.

Auf dem Weg zum Roški Slap hatten wir schon eine großartige Begegnung, denn zwei Schildkröten kreuzten unseren Weg. Die kleine Chefin war begeistert und wir auch! Wir haben ihnen dann über die Straße „geholfen“. Der Gedanke sie könnten überfahren werden war nicht zu ertragen. Merke: Es gibt also auch „wilde“ Schildkröten in Kroatien, im dalmatinischen Hinterland definitiv. Ich fand es klasse, denn ich hatte vorher noch nie Schildkröten in freier Natur gesehen.Schildkröten

Roški Slap

Die Beschilderung, die sehr gut ist, führte uns zu einem Parkplatz. Das Personal (sind wie Ranger gekleidet) war richtig nett! Das Parken war gar kein Problem. Man erreicht den Roški Slap super mit Auto  und für Parkplätze ist gesorgt. Und als Hinweis, der Eintritt gilt für den gesamten Nationalpark Krka! Man kann also an diesem Tag noch woanders hinfahren. Hier Tipps was man machen kann und wie.

Für die Großen

Weiterlesen