Split – Strand Žnjan

Die Tochter und ich haben eine Freundin in Split besucht und sie ist mit uns an den Strand an den sie immer geht und das ist der Strand Žnjan.

Žnjan ist einer der Stadtstrände in Split, es gibt ihn schon ewig. Er wird vor allem von Einheimischen genutzt. Nun (2017) wird dort gebaut, bzw. der Strand Žnjan wird attraktiver gemacht.

Strand Žnjan – Bl. Ivan Pavao II

Wir waren im Abschnitt Bl. Ivan Pavao II. (Johannes Paul II.). Es ist ein Kiesstrand. An der Karte sieht man wie lang Žnjan eigentlich ist.

Innerhalt der Stadt Split ist der Strand ausgeschildert. Wir sind auf einen riesigen kostenlosen Parkplatz gefahren.  Vom Parkplatz aus sind wir nur ein paar Meter gelaufen.

Und es gibt alles. Man merkt, dass der Strand „ausgebaut“ wird, d.h. Kies wird aufgeschüttet, der Strand breiter gemacht, Cafes eröffnen. Hier hatten wir die Wahl, auf Liegen den Tag am Strand verbringen oder auf dem Handtuch an Boden, beides ist dort möglich. Wir entschieden uns für die Liegen und sind an einigen Cafes vorbeigelaufen bis wir freie Liegen gefunden haben. Die Liegen sind mit Sonnenschirmen ausgestattet und kosten nichts extra, man „muss“ nur im Cafe etwas konsumieren. Ziemlich guter Deal. (Aktualisierung Sepember 2018: Es gibt keine Liegen mehr. Der Strand wird ausgebaut, daher hat man erstmal alles eingestampft. Cafes sind aber noch vorhanden, allerdings weniger).

Allgemeines zu Žnanj

Weiterlesen

Strand Tipp in Duće

Duće ist ein kleiner Ort direkt am Meer zwischen Split und Makarska. Er gehört mit zum Ort Omiš, das ein wenig größer ist. Die nächstgrößere Stadt ist Split. In dieser Region Kroatiens, also in und um Omiš herum findet man einige Sandstrände, die wirklich kinderfreundlich sind. Diesen Strand würde ich sehr empfehlen, wenn man dort ist und einen entspannten Strandtag verbringen möchte.

Strand Tipp in Duće

Heute stelle ich einen Strand in Duće vor. Um zu ihm zu gelangen fährt man bei der Shooko Beach Bar auf den Parkplatz. Aus Split kommend kommt man am Ort Dugi Rat vorbei, dann kommt ein Schild mit Hotel Damian und kurz danach auf der linken Seite macht die Bar auf sich aufmerksam und schon ist man da. Die Wegbeschreibung hört sich vielleicht etwas altertümlich an, aber uns hat sie sehr geholfen.

Der Parkplatz ist groß und direkt am Strand, was bei 40 Grad im Schatten ein wirklicher Vorteil war, denn der Weg zum Wasser ist kurz. Dennoch stört der Parkplatz an einem Strandtag nicht, den der Strand ist breit genug.

Wir kamen zu diesem Sandstrand

Es war mitten im August, also Hochsaison und wir waren überrascht wie leer es war. Einen Platz zu finden war überhaupt kein Problem. Weiterlesen