Roški Slap – Genuss für Klein und Groß

Roški Slap ist einer der Wasserfälle im Krka Nationalpark. (im Link unter Punkt Nr. 10) und eine echte Perle, denn es ist wirklich was für Jung und Alt  dabei.

Roski Slap

Wir sind nur zufällig darauf gestoßen, denn wir waren mit dem Opa zusammen im dalmatischen Hinterland, zwischen Zadar und Šibenik, unterwegs. Es war ein wunderbarer sonniger Tag und wir wollten noch nicht nach Hause. Und wie wir so die Strasse entlangfuhren, kamen wir an den Schildern vorbei, die zum Eingang des Roški Slap lotsen. Klar, warum nicht, dachten wir.

Auf dem Weg zum Roški Slap hatten wir schon eine großartige Begegnung, denn zwei Schildkröten kreuzten unseren Weg. Die kleine Chefin war begeistert und wir auch! Wir haben ihnen dann über die Straße „geholfen“. Der Gedanke sie könnten überfahren werden war nicht zu ertragen. Merke: Es gibt also auch „wilde“ Schildkröten in Kroatien, im dalmatinischen Hinterland definitiv. Ich fand es klasse, denn ich hatte vorher noch nie Schildkröten in freier Natur gesehen.Schildkröten

Roški Slap

Die Beschilderung, die sehr gut ist, führte uns zu einem Parkplatz. Das Personal (sind wie Ranger gekleidet) war richtig nett! Das Parken war gar kein Problem. Man erreicht den Roški Slap super mit Auto  und für Parkplätze ist gesorgt. Und als Hinweis, der Eintritt gilt für den gesamten Nationalpark Krka! Man kann also an diesem Tag noch woanders hinfahren. Hier Tipps was man machen kann und wie.

Für die Großen

Weiterlesen

Gastbeitrag: Baška Voda

Gordana und ich kennen uns schon unser ganzes Leben. Aber das ist nicht der Grund warum mir ihr Blog gefällt. Ich mag ihn wegen der Leidenschaft und dem Herzblut, mit dem Gordana ihn hegt und pflegt. Von daher stand meine Antwort relativ schnell fest, als Gordana mich fragte, ob ich einen Gastbeitrag schreiben möchte: Na klar!

Baska Voda: Hier werdet ihr euer Herz verlieren!

Als sich meine Eltern im Jahre 2000 eine Wohnung in Baska Voda kauften, war die Stadt noch recht unscheinbar. Jetzt 15 Jahre später hat sich Baska Voda zu einem, der für mich schönsten Badeorte an der dalmatinischen Küste gemausert. Die Dailymail.uk hat 2015 einen Artikel über die schönsten Mittelmeer-Strände herausgebracht – Baska Voda war mit dabei. Sie schrieben folgendes: “Situated along the Dalmatian Coast in Croatia, Baska Voda is one of the most-visited and most-loved summer resort towns in the Makarska Riviera. The tiny town, which has a population of just over 2,000, is known for its long gravel beaches, pine wood forests and Baroque architecture. White stone houses, surrounded by cliffs, are visible from the beach itself, which overlooks the crystal clear waters of the Adriatic Sea.” Oder anders gesagt: ein Ort, an den man sein Herz verliert!

einfach_meer n

Nun aber einige Fakten.

Der Ort:
Baska Voda liegt ziemlich mittig in Dalmatien – an der kroatischen Küste. Vom Flughafen Split ist Weiterlesen

Ein Nachmittag in Nin

Nin ist ein ganz bezauberndes Städtchen in der Nähe von Zadar. Nach unserem Besuch dort war ich ganz verliebt in die Stadt.

Von Zadar aus haben wir einen Nachmittagsausflug gemacht und das geht zeitlich sehr gut. Wir wollten nicht Baden, sondern uns einfach mal die Stadt anschauen. Wir parkten direkt am Eingang zur Stadt auf einem Parkplatz, den man zahlt. Dort erwartet einen auch schon die erste Sehenswürdigkeit Nins, eine Statue des Fürsten Branimir. Er kam aus Nin.

Fürst Branimir

Fürst Branimir

Wir sind dann weiter über die Stadtbrücke rein und Spazieren gegangen. Die Saison war schon vorbei, so dass wir keine Platzprobleme mit dem Buggy hatten, den wir für unseren Zwerg dabei hatten. Viele Strassen sind breit, so dass Kinder sich bewegen können und es gibt einige Plätze, wo sie sich bewegen können. Die kleinen Gäßchen sind natürlich auch vorhanden, aber außerhalb der Saison war auch da Platz 🙂

EingangEin Spaziergang in Nin

Beworben wird Nin damit, dass es die kleineste Kathedrale der Welt besitzt. Weiterlesen