Ein bisschen Istrien

Eine Gegend in Kroatien, die ich bisher nur 2x im Leben besucht habe, ist Istrien. Dieser Teil Kroatiens liegt im Nordwesten und grenzt an Slowenien. Istrien hat eine turbulente Geschichte hinter sich, denn die Länderzugehörigkeit hat sich immer wieder geändert. Im Laufe des 20. Jahrhunderts hat es zu Italien, zu Jugoslawien und zu Kroatien gehört, zu dem es auch jetzt gehört. Spannend ist, dass es nicht an Italien grenzt, der italienische Einfluß aber überall sichtbar ist. In der Schule z.B. lernt man beide Sprachen. Die Straßenschildern sind zweisprachig und praktisch jeder spricht in Istrien Italienisch.

Ich liebe diese Schilder! Ich finde Ghedda ist ein extrem cooles Wort. Mein Knüller ist aber die verschiedene Schreibweise am Ein- und Ausgang des Ortes. Dies war übrigens in beide Richtungen falsch geschrieben. Ghedda liegt auf dem Weg zwischen Vižinada und Poreč.

Anreise

Wir machten den Weg zum Ziel und reisten aus Frankfurt mit dem Auto über Italien an und ab. Die Fahrt ging morgens gegen 4:30 Uhr los, und wir hatten freie Fahrt., was sehr angenehem war. An diesem Tag waren wir in fünf Ländern: Deutschland, Österreich, Italien, Slowenien und Kroatien.

Weiterlesen

Advent in Split – Weihnachtsmarkt

„Advent in Split“ ist irgendwie eine reine Übersetzung aus dem Kroatischen :-). Der Weihnachtsmarkt mit seinem Program heißt so: „Advent u Splitu“, „Advent u Zagrebu“… aber gut, dass ist nicht das Thema.

Wir sind übers Wochenende im Dezember 2017 nach Split geflogen. Erst haben wir einen Abstecher nach Trogir gemacht und sind dann nach Split den Opa treffen. Vom Weihnachtsmarkt in Split hatte ich schon gehört und war ganz gespannt wie das wird so direkt am Meer auf einem Weihnachtsmarkt zu sein.

Weihnachtsmarkt in Split

Der Weihnachtsmarkt 2018 ist vom 1.12.2018 – 7.01.2019. Er ist direkt im Zentrum, an der Riva, der Flaniermeile und Promenade in Split. Wir haben direkt dort auf einem kostenpflichtigen Parkplatz geparkt, auf der Seite des Hafens. Und da ging es schon los.

Es war schon dunkel, so dass die Beleuchtung an war. Palmen mit Weihnachtsschmuck sind ja ganz schön, aber ich fand es gewöhnungsbedürftig. Und gerne wäre ich ja auch mit der Sonnenbrille über den Weihnachtsmarkt gelaufen 🙂 Mit dieser sitzt  man sonst hier und bebachtet die Leute, sofern man Glück hat und einen Platz bekommt. Im Winter ist dies kein Problem. Weiterlesen

Spaziergang durch Trogir – im Winter

Im Winter nach Kroatien ans Meer? Lohnt sich das?

Als wir im Dezember 2017 nach Kroatien geflogen sind, war unser Zielflughafen Split. Der Flughafen liegt in der Nähe der Stadt Trogir. Ich war ewig nicht mehr in Trogir, da es im Sommer unglaublich voll ist und man es nur über eine Brücke (bis 2018) erreichen konnte. Die war einfach nur chronisch verstopft. Früher, als ich gefeiert habe in Split und Umgebung war es mir relativ egal. ich glaube aber auch, dass es nicht so voll war. Kommen wir nun zum Punkt: ich habe mich wie eine Schneekönigin gefreut nach Trogir zu kommen, denn es bot sich an.

Gesagt – getan.

Trogirspaziergang

Was soll ich sagen? Es war definitiv nicht voll. Wir haben am Stadteingang geparkt, denn die Altstadt ist autofrei.

Und da saßen die Einheimischen und spielten Schach. Einfach schön.

Wir waren an der Promenade

Weiterlesen