Roški Slap – Genuss für Klein und Groß

Roški Slap ist einer der Wasserfälle im Krka Nationalpark. (im Link unter Punkt Nr. 10) und eine echte Perle, denn es ist wirklich was für Jung und Alt  dabei.

Roski Slap

Wir sind nur zufällig darauf gestoßen, denn wir waren mit dem Opa zusammen im dalmatischen Hinterland, zwischen Zadar und Šibenik, unterwegs. Es war ein wunderbarer sonniger Tag und wir wollten noch nicht nach Hause. Und wie wir so die Strasse entlangfuhren, kamen wir an den Schildern vorbei, die zum Eingang des Roški Slap lotsen. Klar, warum nicht, dachten wir.

Auf dem Weg zum Roški Slap hatten wir schon eine großartige Begegnung, denn zwei Schildkröten kreuzten unseren Weg. Die kleine Chefin war begeistert und wir auch! Wir haben ihnen dann über die Straße „geholfen“. Der Gedanke sie könnten überfahren werden war nicht zu ertragen. Merke: Es gibt also auch „wilde“ Schildkröten in Kroatien, im dalmatinischen Hinterland definitiv. Ich fand es klasse, denn ich hatte vorher noch nie Schildkröten in freier Natur gesehen.Schildkröten

Roški Slap

Die Beschilderung, die sehr gut ist, führte uns zu einem Parkplatz. Das Personal (sind wie Ranger gekleidet) war richtig nett! Das Parken war gar kein Problem. Man erreicht den Roški Slap super mit Auto  und für Parkplätze ist gesorgt. Und als Hinweis, der Eintritt gilt für den gesamten Nationalpark Krka! Man kann also an diesem Tag noch woanders hinfahren. Hier Tipps was man machen kann und wie.

Für die Großen

Zu Fuß ging es weiter. Wir sind zuerst auf Restaurants gestoßen, die einfach genial gemacht waren, denn man saß nicht nur am Wasser, sondern teilweise sogar im Wasser. Abgefahren. Angeboten wurden hausgemachte Wurst und Wein. Es war eine sehr nette Atmosphäre.

Restaurant Roski Slap

Pflug Roski Slap

Weinflasche Roski Slap

Die Mühlen in Roški Slap hat man renoviert und Museen daraus gemacht. Es gab sowohl alte Mühlen zu besichtigen wie auch Wohnhäuser. Richtig süß war dann die Begeisterung beim Opa wegen der Häuser, denn diese waren altertümlich „eingerichtet“, und er fühlte sich in seine Kindheit und Jugend versetzt. Natürlich hat er versucht es seiner Enkelin zu zeigen und auch zu erklären, dass er mal ähnlich gelebt hat, aber dafür ist sie noch zu jung. Und natürlich haben diese Räume praktisch nichts mit dem Leben zu tun, das wir heute führen. Für mich immer wieder abgefahren, welcher Wandel an Lebensumständen innerhalb einer Generation durchgeführt wurde.

Mühle Roski Slap

Mahlstein Roski Slap

Mühlenfunktion roski Slap

Kinderfreundlichkeit

Roški Slap ist ein sehr kinderfreundlicher Ort.

  1. Es gibt Bademöglichkeiten, d.h. sowohl Schwimmen wie auch Plantschen ist möglich.

Baden Roski Slap

Baden Roski Slap

Der Ausblick ist grandios. Einfach Genuss pur.

Ausblick Roski Slap

Reisegor

Roski Slap

Einfach nur Abkühlen geht auch auch, wie ihr seht, denn wir hatten keine Badesachen mit. Das Wasser ist an manchen Stellen einfach wunderbar flach.

Roski Slap flaches Wasser

  1. Der kleine Hunger wird direkt an der Liegewiese versorgt. Es gibt ein Cafe und für den kleinen Hunger ist ein Palačinke-Stand da.
  2. Es gibt unglaublich viel natürlichen Schatten. Das war echt ein Genuß, denn wir konnten recht unbesorgt die Nähe zum Wasser genießen. Die Restaurants/Cafes haben natürlich auch Schattenspender.
  3. Es funktioniert auch recht gut mit Kinderwagen. Meist sind es Wege dort und keine Treppen, wenn es Treppen gibt, dann wirklich nur ein paar Stufen.
  4. Und jetzt der Knüller, habe ich so noch nicht im Nationalpark gesehen. Es gibt ein Bastelzimmer! (Als kleine Anmerlung am Rande, in der kroatischen Sprache gibt es kein Wort für Basteln). Wir haben es nicht genutzt, weil wir die Umgebung sehen und erkunden wollten, aber die Einrichtung zeigt, dass dort viel gebastelt wird. Wirklich klasse, wenn das Wetter nicht zum langen Draußensein geeignet ist, bzw. wenn noch kein Badewetter ist. Die Großen schauen in Ruhe die Museen an z.B. und die Kürzeren basteln in der Zeit.

Bastelzimmer Roski Slap

Fazit

Roški Slap kann ich nur empfehlen als Tagesausflug, egal ob kurz oder lang. Es war eine tolle Abwechslung zum Strandtag und dennoch haben wir nicht unerträglich geschwitzt, denn durch das Wasser ist es dort herrlich kühl, selbst wenn man nicht ins Wasser springt, bzw. nicht Schwimmen geht, Abkühlung findet man durchaus in irgendeiner Form.

Abkühlung Roski Slap

Und wirklich jede Generation findet dort etwas was sie begeistert. Es ist also nicht nur Wasser, sondern auch ein wenig Kultur/Geschichte vorhanden. Ich fand es klasse, dass es nirgendwo Gedränge gab, sondern wir konnten uns frei bewegen. Die kleine Chefin konnte toben und wir haben Wettrennen veranstaltet (natürlich stand „der Sieger“ schon im Vorfeld fest ;-). Es war ein wirklich toller Tag!

Platz Roski Slap

Mir war bis dahin nicht bewusst wie groß der Krka Nationalpark ist und wie viel man dort machen kann. Wir haben ja schon Teile gesehen, wie den „Hauptteil“ des Nationalparks, haben Skradin besucht, den Manojlovac Wasserfall und das Römerlager Burnum im Nationalpark Krka.

Was hast Du davon gesehen? Oder wenn Du eine Empfehlung hast, hinterlass sie gern im Kommentar.

 

2 Gedanken zu „Roški Slap – Genuss für Klein und Groß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.