Nationalpark Krka

In der Elternzeit haben wir einen weiteren Nationalpark besucht: Krka. Es gibt dort wunderschöne Wasserfälle wie auch bei den Plitvicer Seen.

Warum also auch dahin? Nun, es liegt südlicher als die Plitvicer Seen, der Nationalpark Krka liegt in Mitteldalmatien zwischen Knin und Šibenik. Und weil es dort einfach wunderschön ist! Es ist wie ein Urlaub für Augen und Seele, einfach Schönes sehen und genießen. Wenn man dort in der Nähe ist, sollte man hin!

Wir sind mit dem Auto zum Nationalpark Krka angereist und haben den Eingang Skradin gewählt. Ein wunderschönes Örtchen über das ich demnächst berichten werde. Es gibt mehrere Eingänge in den Park. Skradin war ganz gut was die Parkplatzsituation anging. Wir hatten den Besuch als Tagesausflug geplant und sind damit gut gefahren.

Wir haben auch hier wieder unsere Babytrage genutzt, da wir so ungehindert alles sehen konnten. Die Wege an sich sind recht gut ausgebaut, doch ein Kinderwagen ist hinderlich wenn man sich einfach mal auf einen kleinen Pfad begeben mag. So hatte ich beide Hände frei, konnte mich, falls erforderlich, festhalten und wusste dennoch, dass meine Kleine sicher war. Durch die Wasserfälle gibt es natürlich Höhenunterschiede, die per Treppe „bewältigt“ werden. Hier jedes Mal den Wagen hoch- und/oder runterzuschleppen wäre echt kein Genuss gewesen! Auch als wir die Wassermühlen dort besichtigt haben, war es in den kleinen Räumen kein Problem mit Kind. Die Wassermühlen sind nämlich restauriert worden, so dass sie im Fast-Orginalzustand zu besichtigen sind.

Als Zwischenstopp haben wir den See dort gewählt. Man kann dort Schwimmen gehen. Das Wasser ist natürlich kälter als das Meerwasser, was man bedenken sollte im Hinblick auf die Länge des Aufenthalts der Kids im Wasser.

Es gibt dort eine Art Plateau, wo Kinder wunderbar rennen können.

Dort haben wir uns gemütlich in die Sonne gesetzt. Natürlich gibt es dort auch einen Kiosk und ein Restaurant so dass man verpflegt ist für die Pause.

Wir sind dann einfach weiter spaziert und haben uns jedes Mal wieder an einem einfach schönen Ausblick erfreut.

Ausblick

Der Nationalpark Krka ist eine Superabwechslung und auch Alternative zum Strand. Durch die Wasserfälle ist es ein Ticken kühler als am Strand, so dass man der Hitze auch ein wenig entkommen kann. Wer aufs Baden gar nicht verzichten will hat noch den See im Nationalpark. Der Besuch des Nationalparks mit Kindern ist gut machbar, allerdings läuft man natürlich auch weitere Strecken. Da muss man schauen wieweit die eigenen Kinder das Können oder Wollen. Aber der See kann sie ja über eine Strecke hinweglocken 😉

Persönlich

Hier möchte ich ein fettes Lob an die Firma Lässig loswerden!

Grundsätzlich habe ich panische Angst vor Blasenentzündungen, also setzte ich mich am See mit der kleinen Chefin auf die Wickelunterlage unserer Wickeltasche der Firma Lässig. Schön, wenn man die Dinge, die man fürs Kind zuhauf rumschleppt auch mal für sich so schön einsetzen kann. 🙂

Denn ich bin natürlich ohne die Unterlage losgestiefelt. Doof. Ich habe dann die Wickelunterlage zum Nachbestellen online nicht gefunden (unsere war passend dabei im Set zur Tasche), also habe ich eine Mail an Lässig geschrieben und gefragt ob ich sie kaufen könne. Die Antwort war, dass ich sie nicht kaufen könne, aber man würde in den Beständen schauen und wenn man eine findet mir kostenlos zuschicken! Fett! Und in der Tat habe ich sie komplett kostenfrei zugeschickt bekommen! Ich war und bin immer noch sehr beeindruckt. Danke an Lässig!

4 Gedanken zu „Nationalpark Krka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.