Spaziergang durch Trogir – im Winter

Als wir im Dezember 2017 nach Kroatien geflogen sind, war unser Zielflughafen Split. Der Flughafen liegt in der Nähe der Stadt Trogir. Ich war ewig nicht mehr in Trogir, da es im Sommer unglaublich voll ist und man es nur über eine Brücke (bis 2018) erreichen konnte. Die war einfach nur chronisch verstopft. Früher, als ich gefeiert habe in Split und Umgebung war es mir relativ egal. ich glaube aber auch, dass es nicht so voll war. Kommen wir nun zum Punkt: ich habe mich wie eine Schneekönigin gefreut nach Trogir zu kommen, denn es bot sich an.

Gesagt – getan.

Trogirspaziergang

Was soll ich sagen? Es war definitiv nicht voll. Wir haben am Stadteingang geparkt, denn die Altstadt ist autofrei.

Und da saßen die Einheimischen und spielten Schach. Einfach schön.

Wir waren an der Promenade

Weiterlesen

Vorweihnachtszeit in Zadar

Im Dezember 2017 flogen wir nach Kroatien. Ich war gespannt wie die mir bekannten Sommerstädte so im Winter sind.

Wir sind in Trogir gelandet und hatten großartiges Wetter, dann ging es auf den Weihanchtsmarkt in Split und dann schließlich fuhren wir nach Zadar, wo wir ein paar Tage verbrachten.

Vorweihnachtszeit in Zadar

Zadar war natürlich viel leerer als wir es im Sommer kennen. Wir sind gemütlich durch die Altstadt geschlendert, die bereits weihnachtlich geschmückt war.

Wir spazierten durch die Stadt

zur Promenade ans Meer, zum Sonnengruss

Ich habe ihn noch nie leer gesehen. War echt cool. Das Toben macht dann gleich mehr Spaß 🙂 Weiterlesen

WM Finale 2018

Fussball-Weltmeisterschaft 2018

Aus aktuellem Anlass: Das WM Finale 2018 steht bevor. Eine Sensation, denn Kroatien ist dabei! Kroatien: Frankreich heute in Moskau. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen. Ich hoffe darauf, aber wirklich daran glauben…es wäre einfach zu unwirklich.

Grundsätzlich mache ich mir jetzt nicht viel aus Fussball. 22 Leute rennen einem Ball hinter wo sich jeder von denen mindesten 100 Bälle kaufen könnte, naja 😉

Weltmeisterschaften in meinem Leben

Aber die Weltmeisterschaften können Spaß machen. Und ich bin dankbar, dass ich einiges davon erlebt habe. 1998, das legendäre Spiel gegen Deutschland mit dem Ergebnis 3:0. Damals habe ich im Bauhaus gearbeitet und das Spiel war an einem Samstag. Viele der Kollegen haben hochmütig das Spiel niedergemacht…Am Montag danach musste ich nicht arbeiten, habe dennoch ein Trikot angezogen und hab die Kollegen gefragt wie denn ihr Samstag so war 🙂 Bin wohl nicht Kollegin des Montas damit geworden…:-) Dafür war mein Samstag großartig. Mit Freunden hab ich in einem kroatischen „Schuppen“ geschaut. Die Stimmung war pures Bangen und absolute Verblüffung. Dann ging es ab ins Autokorso auf den Ku’damm. Das war Feiern pur. Weiterlesen